Kapelle Anglikon

 

Im Zusammenhang mit einer Vergabung wird die Dorfkapelle um 1515 erstmals erwähnt. Im Jahre 1744 beschloss die Gemeinde Anglikon, eine neue Kapelle zu Ehren des heiligen Franz Xaver zu bauen. Sie wurde 1748 durch Abt Gerold von Muri eingeweiht.
 
Die Gemeinde Anglikon gehörte früher zu Pfarrei Villmergen. Als Anglikon 1912 zu Wohlen kam, erfolgte auch die Umstellung zur Pfarrei Wohlen.
In den Jahren 1947, 1964 und 1985 wurde sie innen und aussen renoviert. Sie ist 1985 in den Kreis der schützenswerten Bauten aufgenommen worden.
 
Der kleine Säulenaltar im Louis-XVI-Stil in den Tönen blau, rot und grau marmoriert. Das Altarbild zeigt den heiligen Franz Xaver beim Spenden der Taufe.
 
Die beiden Glocken wurden 1899 in Aarau neu gegossen. Die kleine Glocke ist dem heiligen Antonius geweiht, die grosse der Gottesmutter Maria. Seit 1988 steht in der Kapelle auch eine kleine Orgel.
 

pfarreisekretariat   chilegässli 2   5610 Wohlen    Tel. 41 56 619 16 61    Fax 41 56 619 16 62    e-mail: sekretariat@pfarreiwohlen.ch