Zum Inhalt springen

Live verbunden - Gottesdienste mit Fenstern in die nahe und weite Welt

In dieser von sozialen Einschränkungen geprägten Advents- und Weihnachtszeit wollen wir ganz besonders dem Wunsch nach Verbundenheit Raum geben. Gemeinsam mit dem Scalabrini-Säkularinsititut in Solothurn lancieren Bischof Felix und Weihbischof Denis zehn Advents- und Weihnachtsgottesdienste, die «live» mitgefeiert oder zu einem beliebigen Zeitpunkt als «Replay» angeschaut werden können.

Advents- und Weihnachtsgottesdienste mit Bischof Felix Gmür und Weihbischof Denis Theurillat mit Fenstern in die nahe und weite Welt.

Die Weihnachtsgeschichte berichtet von der Flucht der Jesus-Familie vor schwierigen politischen Umständen. Es ist ein Aufbruch und eine Reise der Hoffnung, auf der sich auch heute viele Menschen befinden.
Dies ist auch ein zentrales Anliegen des Scalabrini-Säkularinstituts und des Internationalen Bildungszentrums (IBZ) Scalabrini in Solothurn, dem Übertragungsort der Gottesdienste. Zusammen mit Einheimischen, Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten engagieren sich die Mitglieder des Säkularinstitutes weltweit, damit Gemeinschaft in der Vielfalt wächst. Die Übertragungen der Gottesdienste aus der Kirche St. Joseph beginnen jeweils mit einem Fenster in die Welt, moderiert von einer Scalabrini-Missionarin.

 

Nächste Live-Gottesdienste:

29. November 2020 – 17:30 Uhr: 1. Advent - Bischof Felix Gmür
6. Dezember 2020 – 17:30 Uhr: 2. Advent Weihbischof Denis Theurillat
13. Dezember 2020 – 17:30 Uhr: 3. Advent - Bischof Felix Gmür
20. Dezember 2020 – 17:30 Uhr. 4. Advent – Weihbischof Denis Theurillat
25. Dezember 2020 – 17:30 Uhr: Weihnachten – Bischof Felix Gmür
27. Dezember 2020 – 17:30 Uhr: Fest der Heiligen Familie – Weihbischof Denis Theurillat
01. Januar 2021 – 17:30 Uhr: Hochfest der Gottesmutter Maria – Weihbischof Denis Theurillat
03. Januar 2021 – 17:30 Uhr: Hochfest der Erscheinung des Herrn – Bischof Felix Gmür
10. Januar 2021 – 17:30 Uhr: Fest der Taufe des Herrn – Bischof Felix Gmür

Informationen zum Programm finden Sie auf bistum-basel.live