Zum Inhalt springen

Segen auf dem Weg

Lass mich langsamer gehen, Gott, entlaste das eilige Schlagen meines Herzens durch das Stille werden meiner
Seele.

Segne jeden Atemzug!
Lass mich langsamer gehen, Gott, und lehre mich die Kunst des freien Augenblicks, um Blumen zu sehen, mit Freunden ein paar Worte zu wechseln, einen Hund zu streicheln, an dich zu denken ...

Segne jeden Schritt.
Lass mich langsamer gehen, Gott, dass ich meine Wurzeln tief in den ewigen Grund senke und emporwachse zu meiner wahren Bestimmung. Segne meinen Weg! (Segensspruch aus Südafrika)


Liebe Pfarreiangehörige

Mit diesem «Segen auf dem Weg» verabschiede ich mich in die Ferien.

Ich möchte Ihnen mitteilen, dass ich, mit Gottes Hilfe, im August meinen Heimaturlaub haben werde.
Während meiner Abwesenheit wird Innocent EZEANI, die priesterlichen Tätigkeiten in unseren Pastoralraum unterstützen. Er wird im Pfarrhaus wohnen und vom 1. - 23.8.21 und über das Notruftelefon erreichbar sein. Innocent EZEANI, geboren am 14. Mai 1972, kommt aus (Arondizuogu) in Nigeria. Er hat in Innsbruck (Österreich)/Würzburg (Deutschland) Bibelwissenschaft studiert. Seit 2017 ist er Dozent für Exegese und Bibeltheologie im Priesterseminar Owerri/Nigeria

Ich bin mir sicher, dass ich auf ihre herzliche Gastfreundschaft für Innocent EZEANI zählen kann. Dadurch werden sie seinen Aufenthalt hier, unvergesslich machen, obwohl oder weil er für sie immer ein offenes Ohr in pastoralen Fragen hat.

Ich wünsche ihnen allen einen erholsamen Urlaub.

P. Solomon Obasi, Pastoralraumpfarrer